Eine Auswahl von Veröffentlichungen in verschiedenen Publikationen:

This image for Image Layouts addon

Ausrichtung der IT-Strategie im Kontext einer Serviceorientierung

Unbestritten gilt der Fortschritt in der Informationstechnologie in den letzten Jahren als treibende Kraft des Wirtschaftsaufschwungs, die Unternehmen wesentliche Verbesserungen der Produktivität und der Kosteneffizienz erlaubte. Trotz zunehmenden Investitionen in diesem Bereich gelingt es den Organisationen höchst unterschiedlich diese Technologie auch erfolgreich einzusetzen. "The essence of strategy is choosing what not to do." Diese bereits 1996 getroffene Aussage des Managementtheoretikers Porter verdeutlicht, dass es weniger darauf ankommt, welche Ziele in einer IT-Strategie definiert sind, sondern viel mehr was hierbei bewusst ausgeschlossen wird; eine Reduktion auf das Wesentliche...

Jetzt kaufen

So profitiert auch der Mittelstand beim Einsatz von IT-Servicemanagement

Für Großunternehmen ist der Einsatz von ITIL zur Sicherstellung der Servicequalität im IT-Bereich seit Jahren fester Bestandteil der Geschäftsstrategie. Auch KMU können von diesen Konzepten profitieren. Der Wandel zur "Informationsgesellschaft" hat auch vor kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) nicht halt gemacht...

Jetzt Herunterladen
This image for Image Layouts addon

Der Mittelstand zögert
Nur ein Viertel der mittleren Unternehmen nutzt Itil zur IT-Qualitätsverbesserung

Strukturierte IT-Dienstleistungen sind auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in einer globalisierten Wirtschaft immer wichtiger. Dennoch werden internationale Best-Practices zur Steuerung der IT kaum genutzt. Vielmehr steht in der IT meist noch die technische Perspektive im Fokus, also die Sammlung von Hardware und Software, die "irgendwie" in nicht näher betrachtete Dienstleistungen eingebettet ist....

Jetzt Herunterladen

Chancen und Risiken für KMU

Die Bedeutung des Einkaufs nimmt immer stärker zu, da durch den globalen Wettbewerbsdruck Preiserhöhungen auf dem Absatzmarkt kaum durchzusetzen sind. Der Konkurrenzkampf der Unternehmen wird immer intensiver, die Anforderungen der Kunden nehmen stetig zu und Rationalisierungspotenziale in anderen Bereichen sind überwiegend ausgeschöpft. Im Bereich der Beschaffung bieten sich jedoch noch viele Potenziale zur Optimierung. „Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.“ Dieses Zitat von Henry Ford macht deutlich....

Jetzt Herunterladen
This image for Image Layouts addon

Was ist E-Procurement?
Im Auftrag erstellt (Veröffentlicht in leicht redigierter Form)

Die Beispiele lesen sich wie folgt: "E-Procurement hilft Unternehmen, Waren und Dienstleistungen zu den geringsten Gesamtkosten zu beschaffen, wobei der gesamte Einkaufsprozess von der Planung über die Beschaffung bis zur Bezahlung automatisiert wird.", "E-Procurement unterstützt die Beziehungen und Prozesse eines Unternehmens zu seinen Lieferanten mit Hilfe von elektronischen Medien." oder "Somit kann E-Procurement als die Integration der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie in den Beschaffungsbereich von Unternehmen bezeichnet werden." E-Procurement wird oft mit einer Beschaffung über das Internet gleichgestellt, ist jedoch weit mehr, da auch andere Medien, wie zum Beispiel Electronic Data Interchange (EDI) zur Rechnungsübermittlung zum Einsatz kommen...

Jetzt Herunterladen

Zeitungsartikel:

Informatik-Student Markus Groß erspart der Stadt Monheim viel Geld
Lise-Meitner-Schule im Internet

Rheinische Post Nr. 145 (26. Juni 1998) - "Heute sind wir glücklich, dass wir die Anfangsschwierigkeiten hinter uns haben, aber erste Monheimer Schule mit eigener Homepage zu sein, bedeutet uns sehr viel. Der Weg dahin war mühsam, zeitaufwendig und manchmal auch frustrierend", so Monika Groß, Leiterin der Fachschaft Informatik an der Lise-Meitner-Realschule in Monheim. Jeder Schüler und jeder Lehrer hat inzwischen seine eigene E-Mail-Adresse. Über das Internet können die Schüler sich zum Beispiel über die letzten Sportmeldungen informieren, für ihren nächsten Museumsbesuch die Eintrittspreise und Öffnungszeiten erfragen, europäische Tageszeitungen lesen, ihre Forschungsergebnisse im Bereich Luft, Klima, Boden weltweit an die Forschungsinstitutionen weitergeben oder sich zusammen mit anderen Schulen am Mathematikwettbewerb beteiligen...

Jetzt Herunterladen
This image for Image Layouts addon

Die Nummer eins in Sachen „Online“ | Lise Meitner-Realschule verfügt über eine eigene Homepage

NRZ Nr. 148 (26. Juni 1998) - Aus Sicht von Monika Groß haben sich die heftigen Anstrengungen gelohnt. "Heute sind wir glücklich, die enormen Anfangsschwierigkeiten hinter uns zu haben und die erste Monheimer Schule mit eigener Homepage zu sein", meint die Leiterin der Fachschaft Informatik an der Lise-Meitner-Realschule. Jeder Schüler und jeder Lehrer hat inzwischen eine persönliche E-Mail-Adresse. […] Doch bis dahin war es ein weiter Weg. Als die Landesregierung 1997 das Projekt "Schulen ans Netz" ins Leben rief, fragten die Eltern, Lehrer und Schüler der Monheimer Realschule nicht: "Was tut der Schulträger für uns?", sondern: "Wie kommen wir kostengünstig und möglichst bald zu einem Computernetzwerk?"...

Jetzt Herunterladen

Alle haben in die Hände gespuckt

Westdeutsche Zeitung (2. Juli 1998) - "Die erste Monheimer Schule mit eigener Homepage zu sein, bedeutete für uns harte Arbeit – mühsam, zeitaufwendig und manchmal auch frustrierend", sagte Monika Groß, Leiterin der Fachschaft „Informatik“ an der Lise-Meitner-Realschule. Das Internet eröffnet den Schülern viele Möglichkeiten. Sie können sich über die letzten Sportmeldungen informieren, für ihren nächsten Museumsbesuch die Eintrittspreise und Öffnungszeiten erfragen, europäische Tageszeitungen lesen, ihre Forschungsergebnisse im Bereich Luft, Klima, Boden weltweit an die Forschungsinstitutionen weitergeben oder sich zusammen mit anderen Schulen am Mathematikwettbewerb beteilige. Doch bis zur Homepage war es ein langer Weg...

Jetzt Herunterladen