Kommunikation wird in 2020 wichtiger als technische Fähigkeiten

Kommunikation wird in 2020 wichtiger als technische Fähigkeiten Kommunikation wird in 2020 wichtiger als technische Fähigkeiten

Nach den zentralen Ergebnissen des Reports 20/20 Vision, einer aktuellen Studie von Aruba Networks wird die Zukunft der IT von BYOD, der Cloud und der Virtualisierung geprägt. Diese Studie wurde von Aruba Networks in Zusammenarbeit mit Phillip Brown erstellt, der Professor für Arbeit, Beschäftigungsfähigkeit und Arbeitsmärkte an der Cardiff University ist. Die Untersuchung entstand durch qualitative Fokusgruppen und quantitative Omnibusbefragungen von über 150 IT-Experten aller Hierarchieebenen. Damit wird der Wandel des IT-Managers von einem rein technischen Spezialisten zum zentralen Business-Kommunikator eingeleitet. Rund 90 Prozent der befragten IT-Fachleute erklärten, dass eine effektive Kommunikation der Richtlinien und des Wandels im Unternehmen eine der größten kontinuierlichen Herausforderungen für sie sein wird.

Den kurzfristigen Anstieg der Doktrin von Consumerisation of IT gaben die befragten Spezialisten als unabdingbar für die Karriereaussichten von IT-Profis an. Fast die Hälfte (47%) sieht BYOD als den Trend an, der die Entwicklung von Enterprise-IT am meisten prägen wird, gefolgt von Datensicherheit in der Cloud und Virtualisierung (jeweils 36%). Mehr als zwei Drittel (68%) geben an, dass die IT-Funktion im Jahr 2020 eher von der Durchsetzung von Richtlinien als dem Technologieeinsatz dominiert sein wird.

Vier von zehn Befragten (41%) gaben an, dass Kommunikationsfähigkeit wichtiger wäre als technische Fertigkeiten und fast neun von zehn IT-Experten (88%) glauben, dass sie in Zukunft starke Business-Kommunikatoren sein müssen, um erfolgreich zu sein. Für über vierzig Prozent (42%) ist es wichtig sich auf technische Zertifizierungen von Herstellern zu stützen statt die Fertigkeiten innerbetrieblich selber zu entwickeln, um Erfolg in ihren künftigen Rollen zu haben. Dies ist Teil einer generellen Entwicklung, dass Unternehmen noch stärker auf externe Kompetenz angewiesen sein werden. Weitere 76% der IT-Experten gehen davon aus, dass die Anzahl der Projekte an externe Spezialisten "bei Bedarf" ansteigen wird. Der Bericht stellt weiterhin fest, dass die Geschäftsanforderungen zunehmend die Rolle des IT-Profis prägen. Im Tagesgeschäft wird der IT-Experte eine steigende Nachfrage nach verbraucherfreundlicher Technologie wie Smartphones oder Tablets feststellen, während 78% erwarten, dass User nach Technologie verlangen werden, die "einfach nur funktioniert".

1
Die "kurze" Geschichte von COBIT 4
Resümee: Welche Möglichkeiten bieten sich bei BYOD...

Ähnliche Beiträge

 
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://markusgross.de/